Mingos-Commodorepage

RSS

My tunes composed on a C64 and directly recorded from the real thing. No samples used, all tunes are single speed.

Neuer Eintrag in Rubrik Easteregg-Datenbank: Commodore 1581
Im ROM des 1581er Diskettenlaufwerk von Commodore sind einige Nachrichten der Entwickler versteckt. Mit einen beliebigen Hexeditor sind diese leicht zu finden.
Zum Eintrag

Neuer Eintrag in Rubrik Easteregg-Datenbank: Commodore 1581

Im ROM des 1581er Diskettenlaufwerk von Commodore sind einige Nachrichten der Entwickler versteckt. Mit einen beliebigen Hexeditor sind diese leicht zu finden.

Zum Eintrag

Unveröffentlichte und kuriose Spiele #12: Wild Flying (Amiga)
Wild Flying ist ein dreidimensionaler Tunnel-Shooter für den Amiga, dessen Entwicklung 2002 begann und nur wenige Monate später aufgegeben wurde . Als Begründung gaben die Entwickler an, es war zu diesem Zeitpunkt kein talentierter bzw. motivierter Grafiker zu finden. Das Projekt war vielversprechend auch wenn es für den Amiga praktisch keinen Markt mehr gab. Außerdem setzt das Spiel einen recht leistungsfähigen Amiga voraus. Laut den minimalen Systemvoraussetzungen soll ein Amiga mit 68020-Prozessor und 16MB RAM ausreichen. Damit ist das Spiel aber so gut wie unspielbar. Ein 040er Prozessor wäre realistischer. Desweiteren wird der AGA-Chipset oder eine Grafikkarte vorausgesetzt. Die Grafik ist bombastisch und die Musik einfach nur: WOW! Als Steuergerät steht ein Joystick oder die Tastatur zur Auswahl. 2005 wurde Wild Flying als Freeware veröffentlicht. Das Spiel kann vom verschiedeneren Quellen heruntergeladen und getestet werden, beispielsweise von www.pouet.net. Siehe Youtube-Video.
Zum Eintrag

Unveröffentlichte und kuriose Spiele #12: Wild Flying (Amiga)

Wild Flying ist ein dreidimensionaler Tunnel-Shooter für den Amiga, dessen Entwicklung 2002 begann und nur wenige Monate später aufgegeben wurde . Als Begründung gaben die Entwickler an, es war zu diesem Zeitpunkt kein talentierter bzw. motivierter Grafiker zu finden. Das Projekt war vielversprechend auch wenn es für den Amiga praktisch keinen Markt mehr gab. Außerdem setzt das Spiel einen recht leistungsfähigen Amiga voraus. Laut den minimalen Systemvoraussetzungen soll ein Amiga mit 68020-Prozessor und 16MB RAM ausreichen. Damit ist das Spiel aber so gut wie unspielbar. Ein 040er Prozessor wäre realistischer. Desweiteren wird der AGA-Chipset oder eine Grafikkarte vorausgesetzt. Die Grafik ist bombastisch und die Musik einfach nur: WOW! Als Steuergerät steht ein Joystick oder die Tastatur zur Auswahl. 2005 wurde Wild Flying als Freeware veröffentlicht. Das Spiel kann vom verschiedeneren Quellen heruntergeladen und getestet werden, beispielsweise von www.pouet.net. Siehe Youtube-Video.

Zum Eintrag

Commodore Chessmate (1978)

(Quelle: mingos-commodorepage.com)

Classic Gaming :: Ask Dr. GamerSpace Invaders

All about Space Invaders: www.gamingrebellion.com

Classic Gaming :: Ask Dr. Gamer
Space Invaders

All about Space Invaders: www.gamingrebellion.com

Event-Kalender 2014 aktualisiert
• 26. Retro-Aktiv Treffen - 26.09.2014 - Kaiserslautern• Classic-Videogames LIVE! - 08.11.2014 - Rheinbach-Oberdrees• DoReCo #43 - 06.12.2014 - DortmundZum Eintrag

Event-Kalender 2014 aktualisiert

26. Retro-Aktiv Treffen - 26.09.2014 - Kaiserslautern
Classic-Videogames LIVE! - 08.11.2014 - Rheinbach-Oberdrees
DoReCo #43 - 06.12.2014 - Dortmund

Zum Eintrag

Neuer Eintrag in Rubrik Sammlung: Magicland Dizzy (C64)

Genre: Action-Adventure
Publisher: Codemasters
Anzahl Datenträger: 1 Kassette
Jahr: 1990
Bewertung: 83% (Zzap)

Zum Eintrag

R.I.P. FotzyGamer: Ninja Remix (Amiga Review) - Play Time #4 - The Last Ninja - J. Chan vs. B. Lee

Amiga 1200 Dynamite Bundle - Amiga Format Advertisement (1993)

Amiga 1200 Dynamite Bundle - Amiga Format Advertisement (1993)

Happy Birthday: Elite

Dreißig Jahre Elite

Happy Birthday: Elite

Dreißig Jahre Elite

Neuer Eintrag in Rubrik Demo-Datenbank: +H2K (C64)

Publisher: Plush
Typ: Demo
Jahr: 2000

Zum Eintrag

Neuer Eintrag in Rubrik Tools-Datenbank: Exbasic Level 2 (C64)
Exbasic Level 2 ist eine Basic Erweiterung die den C64 einige tolle Funktionen spendiert. Neben den zahlreichen Befehlen (70) kann Exbasic Daten mit sechsfacher Geschwindigkeit auf eine Kassette speichern und natürlich wieder laden. Desweiteren werden die F-Tasten mit einigen Funktionen belegt. Auch für Basic Programmierer gibt es die eine oder andere komfortable Neuerung. “Trace” ist eine Art Debugger der Basic-Programme zeilenweise ausführt und somit die Fehlersuche erleichtert.  Außerdem werden die Zeilennummern auf Wunsch automatisch vergeben. Exbasic wird mit den Befehl “Basic” beendet und das normale Basic kann wieder verwendet werden. Allerdings gehen auf diese Weise evtl. vorhandenen Programmzeilen im Speicher nicht verloren.Zum Eintrag

Neuer Eintrag in Rubrik Tools-Datenbank: Exbasic Level 2 (C64)

Exbasic Level 2 ist eine Basic Erweiterung die den C64 einige tolle Funktionen spendiert. Neben den zahlreichen Befehlen (70) kann Exbasic Daten mit sechsfacher Geschwindigkeit auf eine Kassette speichern und natürlich wieder laden. Desweiteren werden die F-Tasten mit einigen Funktionen belegt. Auch für Basic Programmierer gibt es die eine oder andere komfortable Neuerung. “Trace” ist eine Art Debugger der Basic-Programme zeilenweise ausführt und somit die Fehlersuche erleichtert. Außerdem werden die Zeilennummern auf Wunsch automatisch vergeben. Exbasic wird mit den Befehl “Basic” beendet und das normale Basic kann wieder verwendet werden. Allerdings gehen auf diese Weise evtl. vorhandenen Programmzeilen im Speicher nicht verloren.

Zum Eintrag

Amiga Games MOD Compilation [Part 12]

Mods:
Alien Breed 2 - Title
Final Fight - Title
Gods - Title
Super Cars 2 - Title
Blood Money - Ingame
Burntime - Intro
Age of War (?)

koney-scanlines:

aMiga 1000 COMpLetE bOX

R.I.P. FotzyGamer: Batman - The Movie (C64 Review) - Play Time #3 - Batman versus Joker